News
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
27.09.2021
1'175 Jahre Merishausen

 

Im Jahre 846 wurde Merishausen von Graf Liutolt von der Scheer bei Sigmaringen an der Donau "die Huben seiner Eigenkirche zu Morinishusun" dem Kloster
St. Gallen, zusammen mit einer Hube Land in "Berslingen" vergeben. Dies ist die urkundliche Ersterwähnung von Merishausen.

Merishausen "feiert" 2021 sein 1'175-jähriges Bestehen, wobei nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Lage keine offiziellen Feierlichkeiten vorgesehen sind.

Mit der guten Infrastruktur und der intakten Natur ist
Merishausen eine attraktive Gemeinde mit hohem Wohnkomfort.