Typo3 Setup Gemeinden
Forst Merishausen - Beggingen
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Wald- und Holztag 2019

Am 25./26. Mai 2019 findet der Wald- und Holztag in Merishausen statt. An diesem Anlass werden die kant. Holzhauerei Meisterschaften ausgetragen und als Rahmenprogramm wird sich die ganze Holzkette im Raum Sägerei und Durachstrasse präsentieren.

Bis dann sollte die Tanner Holzbau & Sägerei AG neu aufgebaut sein und in diesem Rahmen würdig eingeweiht werden können.

Wir wünschen Ivo Tognella und seinem Team alles Gute.

Gemeinde Merishausen

Medienmitteilung Holzmarktkommission Ostschweiz vom 11. September 2015

Medienmitteilung

Gesättigter Rundholzmarkt und hoher Importdruck bei Schnittwaren

Waldkreuzworträtsel zum Internationalen Tag des Waldes vom 21. März 2015

Anlässlich des Internationalen Tag des Waldes (ITW) vom 21. März 2015 stellen wir Ihnen gerne wie letztes Jahr wiederum ein Waldkreuzworträtsel mitsamt Wettbewerb zum Publizieren zur Verfügung. Auf der Website von „Unser Wald. Nutzen für alle.“ finden Sie das Waldrätsel mit allen Angaben zum kostenlosen Download: www.wald.ch/topic15786.html Wir werden hier laufend weitere Informationen zum Thema publizieren.
 
Der vom Bundesamt für Umwelt koordinierte Tag des Waldes widmet sich dieses Jahr dem Thema „Kapital Wald und Inwertsetzung von Waldleistungen“. Was bedeutet das? Schweizer Wald bedeckt 1/3 der Landesfläche – ohne Wald wäre die Schweiz kaum denkbar: Alpentäler wären ohne seinen Schutz nicht bewohnbar; fast die Hälfte der Pflanzen- und Tierarten würden bei uns aussterben; uns allen würde die schönste Freizeitarena mit guter Luft und grüner Geborgenheit fehlen; wir hätten weniger sauberes Trinkwasser, mehr CO2 in der Luft und müssten das Holz von anderswo beschaffen – damit der Wald gesund und stabil bleibt und jederzeit alle unsere Ansprüche erfüllen kann, muss er regelmässig gepflegt und verjüngt, müssen die Wege und Einrichtungen unterhalten werden. All dies verursacht den Forstbetrieben und Waldeigentümern hohe Kosten, welche durch den Holzverkauf alleine nicht gedeckt werden – damit sie den Wald weiterhin nach unseren Vorstellungen gestalten können, sind sie darauf angewiesen, für ihre Dienstleistungen bezahlt zu werden – nicht nur Holz, auch Biotopbäume, Waldwege, Trinkwasser, CO2-Speicherung usw. haben ihren Preis – das wissen Sie selber bestens.
 
Wir freuen uns, wenn Sie uns in der Kommunikation für den Wald unterstützen und das Rätsel zum ITW über Ihre Kanäle verbreiten: mit einem Abdruck in Ihrer Gemeindepublikation und/oder der Publikation auf geeigneten Webseiten und in elektronischen Newslettern. Auch der Link auf unsere Website kann weiter verbreitet werden. Der Wettbewerb läuft ab sofort und dauert bis 31. Mai 2015. Hoffentlich passt dies in den Zeitplan Ihrer Veröffentlichungen. Für einen Beleg der Publikation oder entsprechende Rückmeldungen sind wir dankbar.
 
Waldwirtschaft Schweiz, der Dachverband der Waldeigentümer, wird zu diesem Thema am Tag des Waldes eine Medienkonferenz organisieren. Weitere Infos finden Sie zu gegebener Zeit auf unserer Website www.wvs.ch. Bei Interesse finden Sie auch Infos zu den grossen Schwierigkeiten der Wald- und Holzbranche mit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses www.wvs.ch/de/fachinformationen/medien/medienmitteilungen-2015.html  
 
Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung und bedanken uns zum Voraus für Ihre Unterstützung.
 
 
Freundliche Grüsse
 
Annemarie Tuma
Kommunikation
tuma@wvs.ch
 
Waldwirtschaft Schweiz
Rosenweg 14
CH-4501 Solothurn
T +41 32 625 88 00
F +41 32 625 88 99
www.wvs.ch
 
Immer schlau wie der Fuchs mit den:
Online-Nachrichten von «Wald & Holz»
 
Facebook
Unser Wald. Nutzen für alle.
 

Adressen Forst Merishausen-Beggingen

Forstbetrieb Beggingen – Merishausen
Christoph Gasser
Förster Betriebsleiter
Dorfstrasse 6
8228 Beggingen
079 233 92 53
Foerster(at)Forstranden.ch

Forstbetrieb Beggingen – Merishausen
Stefan Haab
Förster
Dorfstrasse 6
8228 Beggingen
079 462 80 48
Foerster(at)Forstranden.ch

 

Tag des Waldes 21. März 2014

Der von Bundesamt für Umwelt koordinierte Tag des Waldes widmet sich dieses Jahr dem Thema "Verwendung von Schweizer Holz". Der faszinierende und vielfältige Rohstoff Holz wächst still und fast unbemerkt vor unserer Haustüre. Er ist beliebt und eignet sich unter anderem hervorragend als Baustoff. Nicht immer wird jedoch einheimisches Holz verwendet und die Waldbesitzer und Säger haben deshalb Absatzprobleme. Das bedeutet, dass in unseren Wäldern weniger Holz geerntet wird und diese immer älter und instabiler werden. Neben der Waldwirtschaft leidet auch die Artenvielfalt unter diesen Umständen. Viele Tier- und Pflanzenarten überleben nur in lichten Wäldern.

Auf der Website der Kampagne „Unser Wald. Nutzen für alle.“ finden Sie das Waldrätsel zum Download: http://www.wald.ch/topic15786.html

 

35-Jahre-Arbeitsjubiläum des Begginger Forstverwalters Hanspeter Schudel

Der Schaffhauser Bock berichtete in seiner Ausgabe Nr. 30 über das 35-Jahre-Arbeitsjubiläum des Begginger Forstverwalters Hanspeter Schudel.

Text Schaffhauser Bock, Ausgabe Nr. 30/2013

 

 

 

Waldwoche Schüler Frühling 2013

Bei herrlichem Wetter konnten wir zwölf top motivierte Kinder begrüssen. Sogleich ging es in drei Gruppen an die Arbeit. Die einen konnten den nach der Holzernte verschmutzten Cheisentalbach von Ästen befreien. Die zweite Gruppe schuf bei der Stoffelhalde für den seltenen Schmetterlingshaftfalter neuen Lebensraum. Mit der Gruppe von Bernhard Greutmann ging es ab nach Beggingen, wo es ums Räumen von Pflanzflächen ging. So verlief der erste Tag wie im Flug und die Kinder gingen müde aber zufrieden nach Hause. Die nächsten drei Tage standen ganz im Zeichen der Jungwaldpflanzung, wo weiterhin geräumt, gepflanzt und geschützt werden musste. Mit vollem Elan ging es schon wieder dem Ende der Woche entgegen und die Pflanzen waren im Nu dort, wo sie hin mussten. Trotz Regenprognose konnten wir die Kinder nicht aufhalten am Freitagmorgen zur Arbeit zu kommen. So wurde noch da und dort fertig gearbeitet und aufgeräumt, bis es dann um halb Zwölf Uhr hiess „Danke für den tollen Einsatz und bis im Herbst“.

Vielen Dank das Forstteam

Der neue Forsttraktor ist da

Die Forstverwaltung Beggingen-Merishausen durfte den neuen Forsttraktor in Empfang nehmen.

Festakt zur Einweihung des neuen Forsttraktors

Förster Hanspeter Schudel begrüsste die Forstreferenten der Nachbargemeinden, Urs Bührer aus Merishausen und Roland Gamper aus Beggingen und diverse Forstarbeiter, welche sich am Freitagmittag zur festlichen Übergabe des neuen Forsttraktores bei einem kleinen Apéro vor dem Forstmagazin in Beggingen eingefunden hatten. Kurz vor dem Ende der letzten Holzernte, im Frühjahr, ist ein Traktor, Baujahr 1981, mit Getriebeschaden ausgefallen. Da sich die Reparatur auf über Fr. 20'000.—belaufen hätte, hat man in Erwägung gezogen, diesen durch einen neuen Forsttraktor zu ersetzen. Um eine reibungslose Holzernte durchzuführen, sind drei produktive Einsatzgruppen mit drei Fahrzeugen erforderlich. Da aber das neue Ersatzfahrzeug in der laufenden Rechnung nicht budgetiert war, konnte eine Anschaffung nur durch einen Sonderkredit erfolgen. Die Gemeinde Merishausen hatte bereits an der GV im April einen Sonderkredit von Fr.100'000.—gesprochen und an der GV in Beggingen, Ende Juni, wurde ebenfalls einem Kredit in der gleichen Höhe zugestimmt. Nach einer Auswertung verschiedener Maschinen, zog man eine engere Wahl und um optimale Resultate zu erreichen, wurden die Fahrzeuge einem praktischen Vergleich unterzogen. Der kompakte „Claas“, wusste dann durch seine Wendigkeit und verschiedene andere Vorteile zu überzeugen. Die nicht fest montierte Winde lässt es zudem zu, dass das Fahrzeug für verschiedene Arbeiten eingesetzt werden kann. Der Traktor wurde für den Forstbetrieb umgerüstet, dazu gehören optimaler Schutz im Bereich des Unterbodens und der Führerkabine, verstärkte Felgen, spezielle Pneu für den Forstbetrieb sowie Funk für die Fernbedienung der Seilwinde. Letztere hat einen Konstantszug von 7 Tonnen, was eine gute und konstante Leistung bringt.

Hanspeter Schudel bedankte sich bei den Forstreferenten. Mit ihrem Einsatz bei der Anschaffung des neuen Forsttraktores können die künftigen Arbeiten im Forst Beggingen, Merishausen und Schleitheim weiterhin zügig erledigt werden. Vor der Anschaffung des Forsttraktors wurden im laufenden Jahr ein PW und ein Rückeanhänger angeschafft, welche ordentlich budgetiert waren.

Den neuen Forsttraktor können Sie in Merishausen am Tag der offenen Tür des Gemeindehauses, am Sonntag, 28. Oktober 2012, auf dem Hofplatz von Hans Werner besichtigen.